Zughundesport - Off Snow


Nächstes Event: ....


Foto by Hundestars.de
Foto by Hundestars.de

Wie wir zum Zughundesport kamen...

Zu seinem Geburtstag schenkte ich Hannes einen Einsteiger-Canicrossgürtel mitsamt Ruckdämpferleine, weil er gerne mal einen neuen Sport mit Nik ausprobieren wollte. Im Herbst 2016 nahmen wir an einem Schnupperkurs in Rottenburg teil. Wir wollten einfach mal einen Blick über den Tellerrand wagen und wenn schon was Neues probieren, dann aber auch mit Anleitung. Nik, der kleine Streber verstand schon nach kurzer Zeit warum es ging und wir beschlossen am Ball zu bleiben.

Im März 2017 fand bei uns in der Nähe der Schwabentrail statt. Als Zuschauer waren wir auch schon total begeistert, also ran an das nächste Seminar. Diesmal ging es für Nik und auch für Lynn an den Scooter. Beide gaben ihr Bestes! Als dann der 1. Albroller Albtrail ausgeschrieben wurde konnten wir nicht widerstehen und meldeten uns an. Das Rennen war für Einsteiger ohne Rennerfahrung gedacht, um zu schauen, wie ein Rennen abläuft und wie im Groben die Regeln sind. Das Rennen hat einfach unglaublich viel Spaß gemacht und wir sind nun total infiziert!

Was mich so fasziniert am Zughundesport ist, dass man mit seinem Teampartner "Hund" einfach loszieht raus in der Natur und zusammen alles gibt. Es ist einfach ein unbeschriebliches Gefühl! Für den Anfang werde ich ersteinmal beim Canicross bleiben, vielleicht teste ich ja irgendwann mal das Bike ;)